Hausmittel gegen Gliederschmerzen

Wir haben alle Hausmittel gegen Gliederschmerzen gesammelt. Denn Winterzeit ist Erkältungszeit. Und eine Schmerzlinderung bei Gliederschmerzen durch eine Erkältung oder eine Grippe mit Hausmitteln möglich.

Bereits im Mittelalter wurde Wasser mit Goldpulver empfohlen, um Gliederschmerzen zu lindern. Jedoch war dies ohne Wirkung. Dafür haben viele andere Hausmittel eine effektive Wirkung. Und können dir helfen den Schmerzen entgegenzuwirken.

Hausmittel gegen Gliederschmerzen© depositphotos.com
Natürliche Hausmittel gegen Gliederschmerzen

Ursachen für Gliederschmerzen

Die häufigste Ursache für Gliederschmerzen ist der Wetterumschwung auf nasskalte Witterung. Dann reagieren viele Menschen häufig mit Gliederschmerzen und Müdigkeit. Dahinter steckt nicht immer eine Erkältung oder Grippe. Ebenso kann Sport das reißende Gefühl in den Gliedern auslösen. Hier ist es meist ein Muskelkater. Aber auch zwei bis drei Tage nach einer Infektion mit Erkältungsviren fangen die Muskeln in Armen und Beinen an wehzutun. Ebenso bei Entzündungen. Doch ist gut. Denn nun ist das Immunsystem aktiv. Während dieser Heilung produziert der Körper Botenstoffe wie Prostaglandine. Diese Botenstoffe erhöhen die körperliche Schmerzempfindlichkeit. Außerdem senden sie das Schmerzsignal an das Nervensystem. Doch was tun bei solchen Schmerzen? Wir haben Tipps gesammelt.

1) Wadenwickel gegen Gliederschmerzen

Gliederschmerzen schränken dich im Alltag stark ein. Daher ist schnelle Hilfe gefragt. Deshalb probiere zur Linderung der Schmerzen lauwarme Wadenwickel. Hierfür tränke ein Tuch im warmen Wasser. Dabei sollte dein Wadenwickel etwa 20° Grad haben. Anschließend kannst du diesen um deine Waden wickeln. Demnach wende ihn ungefähr 15 Minuten an. Das kannst du mehrmals am Tag wiederholen. Im Gegensatz dazu sind kalte Wadenwickel ein gutes Hausmittel gegen Fieber.

2) Heiße Flüssigkeiten trinken

Wenn du viel trinkst, hilft das besonders gut gegen die Schmerzen. Insofern sind Tees eine wohltuende Lösung. Demnach kannst du Kamillen-, Pfefferminz- oder Ingwertees ausprobieren. Denn die Inhaltsstoffe haben eine entzündungshemmende Wirkung. Dabei aktivieren sie dein Immunsystem. Somit sind sie auch ein gutes Hausmittel zum Abwehrkräfte stärken. Außerdem fördert die Wärme das allgemeine Wohlbefinden. Ebenso lindert eine selbst gekochte Hühnersuppe die Beschwerden.

3) Vollbad zur Entspannung der Glieder

Indem du deinem Körper Entspannung gönnst, kannst du Gliederschmerzen lindern. Damit hast du ein einfaches einfache Hausmittel bei Erkältungen. Folglich hilft es auch bei schmerzenden Glieder. Insofern nehme dir eine Auszeit im heißen Bad. Zudem füge deinem Vollbad durchblutungsfördernde Substanzen hinzu. Zum Beispiel Fichtennadeln oder Brennnesseln. Somit kannst du dein Immunsystem im Kampf gegen den Erreger unterstützen. Aber bei Fieber solltest du auf das heiße Bad verzichtet. Ferner hilft eine Wärmebehandlung gut als Hausmittel gegen Nackenschmerzen.

4) Massage zur Linderung der Gliederschmerzen

Mit Hilfe einer Massage kannst du gegen Verspannungen und steife Gelenke vorgehen. Zudem kannst du durchblutungsfördernde Massageöle verwenden. Hierfür eignen sich besonders gut Öle mit Arnika, Wacholder oder Rosmarin. Obendrein sind selbstgemachte Massageöle eine schöne Geschenkidee. Außerdem ist eine Massage gut nach dem Sport, um einem Muskelkater entgegenzuwirken.

5) Übungen bei Gliederschmerzen

Ferner können dir leichte Übungen bei Gliederschmerzen helfen. Sobald dich Schmerzen plagen, versuche folgende Übungen. Denn sie können dir schnelle Linderung bei Muskelschmerzen bescheren. Zudem sind sie jederzeit zuhause durchführbar. Viel Spaß beim ausprobieren.

Tipps zum Gliederschmerzen mit Übungen lindern.

6) Lebensmittel zur Behandlung schmerzender Glieder

Ebenso eignen sich einige Lebensmittel gut als Hausmittel gegen Husten und typischen Erkältungssymptomen. Also sind auch gut geeignet zur Bekämpfung von Gliederschmerzen. Hierzu zählen Hülsenfrüchte, Rote Bete und Sanddorn-Vollfruchtsaft. Aber auch Suppen für den Winter, wie Zwiebel- und Hühnersuppe sind wohltuend.

Schnelle Hilfe aus dem Internet

Wenn du alles versucht hast und keine Besserung eintritt. Dann versuche es mit diesen Mitteln aus dem Internet. Auch diese können dich bei deiner Heilung unterstützen.

Wann zum Arzt?

Häufig lassen sich erkältungsbedingte Gliederschmerzen mit Hausmitteln in den Griff bekommen. Zudem sind Gliederschmerzen zunächst ein gutes Zeichen. Denn sie signalisieren die Aktivität des Immunsystems. Doch du solltest unbedingt zum Arzt gehen, wenn:

  • Andere Erkältungsarten wie Schnupfen, Husten oder Halsschmerzen dazukommen
  • Hohes Fieber ab 39 Grad
  • Erschöpfungszustände mit Schweißausbrüchen
  • Starke Schmerzen in Armen und Beinen
  • Taubheitsgefühl oder Kribbeln in Finger, Beinen oder Füße
  • Gliederschmerzen können auch auf Durchblutungsstörungen, Nervschädigungen, Rheuma oder Arthritis hinweisen

Fragen und Antworten

Wie äußern sich Gliederschmerzen?

Gliederschmerzen beschreiben Schmerzen der Muskeln und Gelenke. Dabei verursachen sie ein reißend, drückend oder ziehendes Gefühl an den Gliedmaßen, wie zum Beispiel an Armen, Beinen, Händen oder auch im Bereich der Schulter, des Nackens und Rückens.

Was sind die Ursachen von Gliederschmerzen?

Häufig gehen Gliederschmerzen einher mit einem grippalen Infekt oder einer Erkältung. Aber auch bei anderen Infektionen wie Masern, FSME oder Mumps können Gliederschmerzen auftreten. Ebenso können Gliederschmerzen durch Sportverletzungen oder Verspannungen auftreten.

Welche Hausmittel helfen bei Gliederschmerzen?

Einfache Hausmittel können Gliederschmerzen lindern. Zum Beispiel helfen warme Wadenwickel, heiße Getränke und Suppen, ein Vollbad zur Entspannung der Muskeln oder eine Massage. Darüber hinaus können einfache Übungen die Schmerzen lindern. Natürlich liefern auch Schmerztabletten wie Ibuprofen oder Paracetamol schnelle Hilfe.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.