Skip to main content

Hausmittel gegen schmerzende Augen

Zahlreiche Menschen leiden häufig an schmerzenden Augen. Die Ursachen können dabei ganz unterschiedlicher Natur sein. Denkbar sind beispielsweise Reizungen der Augen durch häufiges Arbeiten am Computer, aber auch Krankheiten können der Auslöser für Augenschmerzen sein.

Der Augenschmerz wird in Fachkreisen in zwei Kategorien unterteilt: in okulare und orbitale Augenschmerzen. Während erstere auf der Augenoberfläche auftreten, empfinden Betroffene die orbitalen Schmerzen in der Augenhöhle.

Mögliche Ursachen für schmerzende Augen

Okulare Augenschmerzen

Bei okularen Augenschmerzen tritt vor allem ein kratzendes, brennendes und/oder juckendes Gefühl auf. Dem auf Augen spezialisierten Informationsportal BlickCheck zufolge sind die Hauptursachen für Augenschmerzen der okularen Kategorie:

  • Fremdkörper im Auge
  • Bindehautentzündung
  • Reizungen
  • Infektion der Talgdrüsen
  • Gerstenkorn
  • Diverse Hornhauterkrankungen

Orbitale Augenschmerzen

Orbitale Augenschmerzen kennzeichnen sich hingegen durch ein eher ziehendes, bohrendes oder pochendes Gefühl, welches besonders unangenehm und durchdringend sein kann. Zu den häufigsten Ursachen orbitaler Augenschmerzen gehören:

  • Grüner Star
  • Sehnerventzündung
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Migräne
  • Verletzungen im oder am Auge
  • Regenbogenhautentzündung

Hausmittel gegen schmerzende Augen

Nachdem die Ursachen bekannt sind, bleibt die Frage, was Sie gegen die Augenschmerzen unternehmen können. Die Vorgehensweise unterscheidet sich selbstverständlich nach der jeweiligen Ursache. Für die richtige Diagnose der Schmerzen wird in jedem Fall geraten, einen Augenarzt aufzusuchen. Doch es gibt ein paar grundlegende Tipps, die Sie anwenden können, um den Augen ein wenig Entspannung zu gönnen und den Schmerzsymptomen entgegenzuwirken.

In vielen Fällen haben schmerzende Augen schlicht etwas mit einer Überanstrengung, beispielsweise durch Bildschirmarbeit, Fernsehen oder sogar durch Lesen, zu tun. Für eine Erholung genügt es oft schon, die Augen für wenige Minuten zu schließen, zusätzlich zu verdecken und ihnen so größtmögliche Ruhe zu gönnen. Schmerzen und Reizungen können auch durch Kontaktlinsen hervorgerufen werden, die bei Beschwerden für ein paar Minuten gegen eine Brille getauscht werden sollten, damit die Augenschmerzen abklingen können. Ist ein Fremdkörper ins Auge gelangt, kann man versuchen, diesen durch eine Augenspülung mit warmem Wasser oder einer Kochsalzlösung wieder herauszubekommen.

Auch bei weitaus unangenehmeren Augenschmerzen wie dem Gerstenkorn gibt es geeignete Hausmittel, die den Zustand der Augen wieder verbessern. Bei einem Gerstenkorn handelt es sich um eine Verstopfung der Talgdrüsen, die durch verschiedene Hausmittel bei richtiger Verwendung wieder freigemacht werden können. So hilft es beispielsweise, das Augenlid mit lauwarmem, abgekochten Kamillen- oder Fencheltee abzutupfen. Auch eine Auflage mit Schwarztee kann die Schmerzen lindern, indem der Schwarztee-Beutel gekocht, abgekühlt, ausgepresst und schließlich auf das geschlossene Auge gelegt wird. Das Abheilen wird durch die Gerbstoffe des Tees gefördert. Wer eine Rotlichtlampe zu Hause hat, kann diese ebenfalls verwenden: Setzen Sie sich fünf Minuten mit geschlossenen Augen vor die Lampe. Durch die Wärme öffnet sich das Gerstenkorn schneller und kann so in kürzerer Zeit abheilen.

Bei Schmerzen, die durch Bindehautentzündungen oder Hornhautläsionen ausgelöst werden, kommen in der Regel antibiotische Augentropfen zum Einsatz, die die Infektion dank ihrer antibakteriellen Wirkung stoppen. Sind Sie sich jedoch nicht sicher, welche genauen Ursachen Ihren Schmerzen zugrunde liegen, holen Sie sich besser den Rat eines Augenarztes ein, um den Augenschmerzen bestmöglich entgegenzuwirken und möglicherweise schlimmere Beschwerden oder gar Infektionen zu vermeiden.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Bitte bewerten!
Kategorie: Hausmittel
Thema: ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com