Skip to main content

Tipps zum Wohnung umgestalten

Viele nützliche Tipps zum Wohnung umgestalten mit einfachen Tricks. Jetzt effektvoll und schick die Wohnung umgestalten. Die eigenen vier Wände tragen maßgeblich zum Wohlbefinden bei. Vorausgesetzt natürlich die Wohnung entspricht dem persönlichen Stil und wirkt einladend. Sollte das nicht der Fall sein und eine Renovierung des Zuhauses ist längst überfällig, gibt es einige Elemente, die einen besonders starken Effekt auf den Gesamteindruck von Räumen haben. Der Aufwand lohnt sich immer, schließlich sollte Wohnraum dazu beitragen den Alltag möglichst angenehm zu gestalten.

Textilien sinnvoll einsetzen

Egal ob Teppiche, Vorhänge, Kissen, Überwürfe oder Plaids: Textilien können ebenfalls großflächig eingesetzt werden, um Räumen mehr Charme und Farbe zu verleihen. Mit ihnen werden Stilrichtungen konkret und effizient hervorgehoben und verstärkt. Umso wichtiger diesen Wohnaccessoires zunehmend Aufmerksamkeit zu schenken. Während beispielsweise der Industrie-Look mit Farben wie Grau, Indigo, Schwarz oder Weiß Nachdruck verliehen wird, erhält der nordische Stil mit grafischen Mustern und starken Farbtönen mehr Intensität. Egal für welchen Stil die Entscheidung ausfällt, Textilien dienen stets als geschmackvoller Verstärker. Darüber hinaus sorgen sie für ein Plus an Behaglichkeit. Hochflorige Teppiche, geschmeidige Decken und lichtdurchlässige Vorhänge tragen positiv zur Veränderung bei.

Wohnung umgestalten

© pixabay.com | CC 0

Tipps zum Wohnung umgestalten

Wandfarben: Clever streichen

Kaum ein Wohnraumelement hat einen so starken Einfluss auf das Gemüt wie Farben. Durch das Streichen der Zimmerwände und Decken lässt sich Räumen ein völlig anderer Charakter verleihen. Da jede Farbe eine individuelle Wirkung hat, sollte die Auswahl sorgsam getroffen werden. Die folgende Tabelle fasst die wichtigsten Fakten zu den gängigsten Farben übersichtlich zusammen:

Wirkung der Wandfarben in der Wohnung
FarbeWirkung
WeißFarbe von Reinheit, Klarheit und Harmonie. Macht Räume hell und weit. Um einen sterilen Look zu vermeiden, ist die Kombination mit anderen Farben ratsam.
ErdtöneSie wirken erdend, beruhigend und ausgleichend. Begünstigen ein Wohlfühl-Ambiente.
RoséHat einen sanften, ausgleichenden und schlaffördernden Charme. Verstärkt Zufriedenheit.
Lila / RotviolettWirken geheimnisvoll und meditativ. Ideal für lebhafte Kontraste.
RotEine ausdrucksstarke Farbe mit anregender und lebhafter Wirkung. Im Schlafzimmer sollte sie gemieden werden oder nur sparsam zum Einsatz kommen.
GelbGelb heitert auf, regt an und steigert den Optimismus. Ideal für Küche, Esszimmer und Arbeitsbereiche.
OrangeOrange steigert den Appetit sowie die Kommunikation und bietet sich deshalb für Ess- und Wohnbereich an.
BlauIn Schlafräumen ideal da entspannende und beruhigende Wirkung. Während Hellblau kleine Räume größer erscheinen lässt, kann Dunkelblau Zimmer kleiner und düster werden lassen. Um das zu vermeiden dunkle Nuancen sparsam verwenden.

 

Fußböden austauschen

Keine Frage: Der Austausch der Fußböden ist mit deutlich mehr Aufwand verbunden, als die Veränderung von Wandfarben. Dennoch kann sich die Arbeit sehr positiv auf das Raumklima auswirken, weil Fußböden eine große Fläche einnehmen. Für einen warmen und einladenden Einrichtungsstil sind Holzböden ideal. Wer keinen teuren Parkett verlegen will, greift zur preisgünstigen Alternative Laminat. Empfehlenswert sind leicht zu verlegende Produkte, wie der Laminat von MEISTER, einem deutschen Fachhändler für Holz- und Baustoffe. Dessen Bodenbelag verfügt über eine integrierte Trittschallkaschierung und lässt sich mit hochwertiger Klicktechnik schnell und komfortabel verlegen. Mit derartigen Lösungen kann in Kürze eine völlig neue Zimmeroptik erzielt werden, die den Gesamteindruck von Wohnraum nachhaltig verbessert. Bitte auch die Tipps zum Verlegen von Parkett und Laminat.

Es werde Licht: Das Beleuchtungssystem anpassen

Die Wirkung von Licht ist teilweise maßlos unterschätzt. Dabei können Lampen, richtig platziert und ausgerüstet, das Ambiente massiv ändern. Leuchtmittel mit der Lichtfarbe Warmweiß bringen es auf 2.700 bis 3.300 Kelvin und produzieren entspannendes Licht. Derartige Leuchtmittel sind für den Ess- und Wohnbereich prädestiniert. Doch nicht nur die erzeugte Farbtemperatur der Lampen ist entscheidend für eine positive Stimmung. Besonders wichtig im Zusammenhang mit einer vorteilhaften Veränderung des Raumklimas ist ein dynamisches Lichtkonzept. Durch die Verwendung von unterschiedlichen Lampen, welche auf verschiedenen Ebenen des Raumes montiert beziehungsweise platziert werden, entsteht ein lebhaftes Spiel zwischen Licht und Schatten. Die Liste macht auf die wesentlichen Lampensysteme aufmerksam:

  • Stehlampen
  • Deckenlampen
  • Wandleuchten
  • Downlights
  • Pendelleuchten
  • Flexible Lampen
  • Tischlampen

Die Frankfurter Allgemeine hat in einem Artikel zum Thema Wohnraumbeleuchtung auf die drei zentralen Aufgaben von Licht hingewiesen:

„Die Grundbeleuchtung, die der allgemeinen Orientierung dient. Das Zonenlicht, das einzelne Bereich, wie den Esstisch oder den Arbeitsplatz beleuchtet. Und das Stimmungslicht, das zum einen Highlights und Akzente setzt, zum anderen aber auch gezielt zur Steigerung des Wohlbefindens eingesetzt werden kann.“

Werden diese drei Aspekte angemessen verwendet, kann das Lichtspektrum Wohnungen sowohl stilistisch als auch praktisch ergänzen. Wandfarben, Fußböden, Textilien und Licht sind also vier der effektiven Wohnraumelemente, die den Charakter von Innenräumen deutlich prägen. Eine harmonische Abstimmung lässt langweilige und trübe Zimmer zu charmanten Wohlfühloasen avancieren.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Tipps zum Wohnung umgestalten
Bitte bewerten!
Kategorie: Renovierungstipps, Wohnung
Thema: , , , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com