Der Monat neigt sich dem Ende zu und die Kassen sind leer? Die Haushaltsführung ist eine echte Herausforderung und viele Menschen haben damit ihre Schwierigkeiten. Wer feststellt, dass es schwer ist, den Monat über mit dem Haushaltsgeld auszukommen, der kann sich mehr mit dem Thema beschäftigen und sich einen besseren Überblick über seine finanzielle Situation verschaffen.

Die Umschlag-Methode für dein Haushaltsgeld nutzen

Sie ist ebenso simpel wie erfolgreich – die Methode mit den Umschlägen. Der erste Schritt ist es, sich hinzusetzen und zu überlegen, wie hoch das Budget für die einzelnen Ausgaben ist. Unterschieden wird zwischen Lebensmittel, Kosmetik und Waschmittel, Tanken, Freizeit und auch Kleidung. Dann wird das Budget abgehoben und in jeweils beschriftete Umschläge gegeben. Sobald etwas gekauft wird, erfolgt die Geldentnahme aus dem jeweiligen Umschlag. Bleibt am Ende des Monats etwas übrig, dann wird dieses zum Sparguthaben. Das Sparguthaben kann in der Geldkassette versteckt werden. So ist es aus dem Sinn und wird nicht für andere Dinge ausgegeben.

Geldkassette sicher verstauen

Die Geldkassette ist ein echter Klassiker, wenn es darum geht, Haushaltsgeld zu sparen und dieses sicher aufzubewahren. Damit nicht doch noch auf das hier Gesparte zurückgegriffen wird, sollten Geldkassette und Schlüssel sicher verstaut werden. Ein guter Tipp ist es, den Schlüssel an einer Stelle zu verstauen, die nicht leicht erreichbar ist. Wer erst einen Leiter aufstellen muss, um den Schlüssel aus dem Versteck zu holen, der wird es sich mehrfach überlegen. Oft wird Geld ausgegeben, das eigentlich übrig ist und gespart werden soll. Liegt es auf dem Konto oder ist es in der Geldbörse, dann ist es immer griffbereit. Durch den Trick mit der Geldkassette fällt es leichter, Guthaben zu sparen und dieses dann für das gewünschte Ziel zu nutzen. Hierzu beachte auch Tipps zum Geld sparen mit der Spardose.

Fixkosten und Haushaltsgeld im Blick behalten

Häufig sind es auch die Fixkosten, die dafür sorgen, dass sich das Konto schnell leert. Daher ist es wichtig, sich einen Überblick darüber zu verschaffen. Ideal ist es, die Kontoauszüge eines Jahres zu nehmen und hier alle Fixkosten aufzuschreiben, die pro Monat anfallen. Über das Jahr können sich diese ändern und daher ist es sinnvoll, mehrere Kontoauszüge zu nehmen. Diese Übersicht mit einen Haushaltsbuch hilft zu erkennen, ob etwas angepasst werden kann. Dann klappt es auch mit dem Geld sparen im Haushalt.